Das Verfahren der Trockeneis-Reinigung

Die Reinigung mit Trockeneis-Pellets, bietet zahlreiche entscheidende Vorteile, gegenüber herkömmlichen Reinigungsmethoden. Hier wird erklärt, wie das Trockeneisstrahlen funktioniert und wo genau die Vorteile liegen.

Die Ausgangslage für eine Trockeneis-Reinigung ist meistens die gleiche:
Auf einer zu reinigenden Oberfläche befindet sich Schmutz beliebiger Art und die zu reingende Oberfläche soll keinesfalls beschädigt werden.

Im folgenden werden unter hohem Druck Trockeneis-Partikel auf die Schmutzschicht geblasen. Durch die sehr niedrige Temperatur des Trockeneis (ca. -78° C) verhärtet sich der Schmutz, zieht sich zusammen und wird spröde. Dadurch wird die Schmutzschicht leicht aufgebrochen und von der Oberfläche abgelößt, was durch die nachfolgend aufgeprühten Trockeneis-Partikel erreicht wird. Nach der Trockeneisreinigung bleibt nur der abgelößte Schmutz übrig und kann leicht entsorgt werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Security Code:

Trockeneisreinigen und Wasserhochdruckstrahlen